Schnitzen mit dem Taschenmesser

  • Messer-Kiste und Schnitzereien

Kinder sind schon immer fasziniert vom Arbeiten mit Messern. Wie schade, wenn aus Angst dieser Zugriff verwehrt wird. Während meiner Weiterbildung beim Taschenmesserpädagogen Felix Immler habe ich mir angeeignet, ganze Gruppen beim Schnitzen anzuleiten und bereits seit Frühjahr 2018 führe ich erfolgreich Schnitzkurse mit Kindern durch. Dank dieses grossen Erfolges und dem Engagement der Therwiler Kindergärtnerinnen dürfen 2019 alle Kindergartenkinder bei mir Schnitzen lernen. 

Die Teilnehmenden werden von mir in den richtigen Umgang mit dem Taschenmesser eingeführt und lernen die wichtigsten Schnitzregeln sowie selbstständig und sicher zu arbeiten. Unterschiedliche Schnitz-Projekte stehen je nach Altersgruppe zur Auswahl und werden vor dem Kurs zusammen besprochen. So kann ich auch auf individuelle Wünsche eingehen. Beispiele: Zwerg, Gabel, Pilz, Kreisel, Astkröte, Anhänger, Krokodil, Löffel, Quirl.

Kinder ab 10 Jahren können durch Erarbeiten und Einhalten der Schnitzregeln ein Taschenmesserdiplom erwerben. Jeder Teilnehmende wird seine Schnitzarbeit am Ende des Kurses stolz mit nach Hause nehmen.


Draussen lernen

  • Durch das Schnitzen werden Feinmotorik, Koordination, Kreativität, Ausdauer, Konzentration, Verantwortungsbewusstsein und Formgefühl gefördert 
  • Die Kinder haben die Möglichkeit, in kürzester Zeit etwas zu schaffen und zu formen
  • Erfolge sind unter anderem messbar anhand der Detailliertheit, Produktivität, Effektivität, Konzentrationsfähigkeit

Informationen

  • Altersgruppe: Geeignet ab 4 Jahren
  • Kursort: In der Schule, im Wald, im privaten Garten oder auf dem Areal von "draussen erleben" in Therwil
  • Material: Messer, Werkzeug, Holz sowie Blachen-Dach bei Regen wird von "draussen erleben" gestellt
  • Kleidung: Festes Schuhwerk, lange Hose → dem Wetter entsprechend gekleidet
  • Verpflegung: Ist Sache der Teilnehmenden
  • Durchführung: Bei extremen Wetterbedingungen (Sturm, Gewitter) werden Kurse nur indoor durchgeführt
  • Teilnehmerzahl: Wird individuell besprochen; je nach Alter der Kinder sind eventuell weitere Betreuungspersonen notwendig
  • Dauer: 2 Stunden