Allgemeine Geschäftsbedingungen

Vertragsabschluss
  • Der Veranstalter erhält von "draussen erleben" eine detaillierte Offerte, die weder für den Veranstalter noch für "draussen erleben" verbindlich ist
  • Nach einer allfälligen Bereinigung der Offerte bestätigt "draussen erleben" den Auftrag in schriftlicher Form
  • Eine Vereinbarung kommt dann zustande, sobald der Veranstalter diesen Auftrag schriftlich bestätigt
  • Erfolgt die Bestätigung nicht innert der von "draussen erleben" gesetzten Frist, verliert die Offerte ihre Gültigkeit
Preise
  • "draussen erleben" ist nicht mehrwertsteuerpflichtig
  • Die angegebenen Preise sind in Schweizer Franken
  • Angebots- und Preisänderungen bleiben vorbehalten
Verbindlichkeit des Termins / Annullationsbedingungen 
  • Das festgelegte Datum ist definitiv
  • Terminänderungen sind bis spätestens 7 Tage vor dem Anlass in Absprache möglich
  • Wird der Anlass nach dieser Frist abgesagt, ist die Hälfte des Betrages geschuldet
  • Aus Sicherheitsgründen werden Kurse bei Sturm und Gewitter oder deren Folgen nicht durchgeführt; es wird ein Ausweichtermin vereinbart
Zahlungskonditionen
  • Die Zahlung des vereinbarten Betrages erfolgt vor Veranstaltungsbeginn
  • "draussen erleben" kann jederzeit von der Reservationsbestätigung und den offerierten Leistungen zurücktreten, wenn die Zahlungsmodalitäten nicht eingehalten werden
Aufgaben des Auftraggebers
  • Bei öffentlichen Einrichtungen wird erwartet, dass die Eltern der Kinder im Vorfeld über den geplanten Kurs informiert werden
  • Zweck- und wetterentsprechende Kleidung der Kinder wird vorausgesetzt
  • Aktive Teilnahme der Betreuungsperson am Erlebnistag
  • Notfallversorgung (auch Telefonnummern der Eltern)
  • Mitverantwortung für die Gruppe
  • Die Teilnehmer müssen über einen privaten Versicherungsschutz verfügen
Weisungsbefugnis
  • Den Weisungen von "draussen erleben" ist strikt Folge zu leisten
Sorgfaltspflicht
  • Alle Einrichtungen und Materialien sind mit Sorgfalt zu behandeln
  • Für allfällige Schäden haftet der Auftraggeber gegenüber "draussen erleben"
Haftung
  • "draussen erleben" lehnt jegliche Haftung für Schäden (Personen/Sache) der Veranstaltungen ab
  • Mitgebrachte persönliche Gegenstände befinden sich auf Gefahr des Auftraggebers auf den Veranstaltungsflächen
  • "draussen erleben" übernimmt für Verlust, Untergang oder Beschädigung keine Haftung, ausser bei grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz des Auftragnehmers
Rücktritt
  • Hat "draussen erleben" begründeten Anlass zur Annahme, dass die Veranstaltung oder das Arrangement die Sicherheit oder den Ruf von "draussen erleben" gefährden kann oder wurden die vereinbarten Zahlungsmodalitäten gemäss AGB durch den Auftraggeber nicht eingehalten, so ist "draussen erleben" berechtigt, die Reservationsvereinbarung jederzeit entschädigungslos aufzulösen
  • Schadenersatzansprüche gegen "draussen erleben" kann der Auftraggeber in allen Fällen nicht geltend machen
Höhere Gewalt
  • Kann eine gebuchte Veranstaltung auf Grund höherer Gewalt oder ungünstiger Witterungsbedingungen (Gewitter, Sturm, Waldbrandgefahr) nicht vereinbarungsgemäss stattfinden, wird ein geeigneter Ausweichtermin / alternativer Veranstaltungsort gefunden.